Wie ist das mit Mehrfamilienhäusern?

16. Juni 2015

Bei Mehrfamilienhäusern müssen nicht zwangsläufig alle Wohneinheiten an das Glasfasernetz angeschlossen werden.

Will z. B. nur ein Mieter in einem Haus angeschlossen werden, die anderen jedoch nicht, so erhält der „willige“ Mieter einen Glasfaseranschluss bis in seine Wohnung gelegt, für die anderen Wohnungen werden vorsorglich Anschlüsse in den Keller bzw. Hausanschlussraum gelegt, so dass diese Wohnungen später auch schnelles Internet über Glasfaser erhalten können.

Soweit zur technischen Seite.

Sie sollten jedoch bedenken dass unser Ziel sein sollte, so viele Mitbürger wie möglich zum Mitmachen zu bewegen. Denn nur dann erreichen wir die geforderte Quote von 40%. Andernfalls wir das Glasfasernetz nicht gebaut, und wir alle verlieren.

Sprechen Sie also als Mieter mit Ihren Nachbarn bzw. als Vermieter mit Ihren Mietern und überzeugen Sie sie von den Vorteilen eines Glasfaseranschlusses, sonst scheitern wir womöglich und keiner erhält Glasfaser!

Tags: , ,